Aktuell 


Die Zeckenzeit hat begonnen!

Fast täglich kommen Hunde und Katzen mit Zeckenbefall in meine Praxis. Neben der Hautirritation können die Zecken Krankheiten übertragen. Hier in unserer Gegend sind dies v.a. die Borreliose, Anaplasmose und Frühsommer-Meningoencephalitis (FSME). Es gibt wirksame Medikamente (spot on Präparate , Halsbänder und auch Tabletten), die den Zeckenbefall zuverlässig verhindern können. Wir beraten Sie gerne über Wirksamkeit und Verträglichkeit der verschiedenen Präparate und darüber, welches Präparat wie oft Sie bei Ihrem Tier einsetzen können.

 


Ausbreitung der RHDV-2 bei Kaninchen:

Impfung möglich!

Die klassische RHD (Rabbit Haemorrhagic Disease), die viele Kaninchenbesitzer auch als Chinaseuche kennen, tritt bei uns seit ca.1980 auf. 2010 trat erstmals in Frankreich eine neue Variante, die RHDV-2 auf.

Seit 2016 ist diese neue Variante in ganz Deutschland verbreitet. Aktuell hat sie auch den Landkreis Sigmaringen erreicht.

Beide Varianten werden durch Caliciviren verursacht. Die Über-tragung kann von Tier zu Tier, durch Insekten, durch Personen oder Gegenstände wie Futternäpfe, Transportboxen usw. erfolgen. Auch Wildkaninchen und Feldhasen können an RHDV-2 erkranken und das Virus übertragen. Dies geschieht entweder durch direkten Kontakt oder über Grünfutter, das mit Ausscheidungen und somit mit dem Virus verunreinigt ist.

Die Inkubationszeit, also die Zeit von der Ansteckung bis die Krankheit ausbricht, beträgt 1 bis 3 Tage. Die Symptome sind je nach Alter und Allgemeinzustand des Kaninchens sehr unter-schiedlich. Die erkrankten Kaninchen können Fieber, Appetit-losigkeit, Teilnahmslosigkeit, teilweise mit Atemwegsproblemen oder neurologische Symptome zeigen. Teilweise treten auch Blutungen auf. Plötzliche Todesfälle nach 12 bis 36 Std. sind nicht selten.

Um Ihr Kaninchen zuverlässig vor dieser Krankheit zu schützen, hilft die Impfung mit dem neuen Impfstoff gegen beide Varianten der RHD. Dieser Impfstoff ist in unserer Praxis vorrätig. Wir bieten den Kaninchenbesitzern Sammelimpftermine an. Nähere Informationen erhalten sie bei uns in der Praxis.

 

Als Mitglied des bpt unterstütze ich die Aktion Smile-Tierliebe: www.smile-tierliebe.de